Hockenheimring mit Dunlop D 222

Am 28. August 2016 führte ich meine Yamaha MT09 Tracer auf die Rennstrecke aus und zwar auf den Hockenheimring. Das war eine recht spontane Aktion, da ich damit von einem Freund überfallen wurde. Zeit für Vorbereitungen war somit nicht. Ich hatte sogar noch die Kofferhalter montiert, an das Aufziehen rennstreckentauglicher Reifen war gar nicht zu denken. 

 

Auf der Tracer sind die Dunlop D 222 in der Erstausrüstung montiert. Diese Reifen erfreuen sich in der Tracer Gemeinde nicht gerade über den allerbesten Ruf - eher im Gegenteil. Viele werfen den D 222 direkt nach dem Kauf der Tracer runter. Bemängelt wird eigentlich alles: Einlenkverhalten, Aufstellmoment, Dämpfung und Grip. Ich konnte dies nie richtig nachvollziehen, denn  mir leistete der Reifen eigentlich immer gute Dienste. Jedoch bin ich auf der Tracer auch noch keinen anderen Reifen gefahren und somit fehlt mir jede Möglichkeit zu Vergleichen.

 

Mit dieser Bereifung habe ich inzwischen rund 10.000 KM abgespult. Eine recht zufriedenstellende Laufleistung aber das Profil näherte sich dementsprechend bereits dem Ende. Mit Reifen, welchen man ohnehin nicht gerade optimale Performance nachsagt und diese dann auch noch kurz vor dem Ende ihrer Lebensdauer, ging es dann raus auf den Hockenheimring. Beste Vorraussetzungen für die Rennstrecke waren das somit schon mal nicht.

 

 

Wieder haben mich die Reifen positiv überrascht, denn sie stellten in keiner Situation den limitierenden Faktor dar. Selbst mit dem (mir möglichen!) tiefsten HangingOff schleiften die Fußrasten bis zum Einklappen ohne dass der Reifen an Grip verlor. Hartes Einbremsen bis in die Kurve hinein war genau wenig ein Problem wie mit Vollgas aus der Kurzve Herausbeschleunigen. Wie auf den Bildern (nach der Rennstrecke) zu sehen ist haben sich die Reifen schön aufgeraut und mit dem Asphalt verzahnt.

 

 

Die Tracer kann zwar sehr sportlich bewegt werden ist aber nicht für die Rennstrecke konzipiert. Schräglagenfreiheit schränkte mich viel mehr ein als der Reifengrip. Dennoch ist der D 222 nun am Ende und wird für die nächste Saison ausgetauscht. Wenn ich mit diesem Reifen schon zufrieden war bin ich sehr gespannt darauf wie super ich einen laut Tests deutlich besseren Reifen empfinden werde. Vermutlich wird es der Roadtec 01 von Metzeler, das ist aber noch nicht entschieden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0