Motogadget m.unit v.2 im Detail

Ich bekomme recht häufig Fragen bzgl. des genauen Verhaltens der m.unit und möchte daher darauf nun etwas genauer eingehen. Verbaut ist bei mir die m.unit v.2 also nicht das aktuelle Modell m.unit basic oder m.unit blue. Ich denke aber, dass vieles übertragbar ist. Der zugrunde liegende Kabelplan meiner BMW R80RT Scrambler ist hier zu finden.

 

Blinker

Betätigen des Buttons startet den jeweiligen Blinker, erneutes Betätigen beendet den Blinkvorgang. Einstellbar ist ein Timer nach welchem sich der Blinker automatisch abschaltet. Auslösen der Bremse beendet den Timer, Loslassen der Bremse startet ihn. Ist der Timer also auf 30 Sekunden eingestellt wird der Blinker abgeschaltet, wenn 30 Sekunden lang nicht die Bremse gezogen wurde. Ebenfalls einstellbar ist ein Fade-Effekt des Blinkers. Sehr kurzes Drücken/Antippen eines Blinker Buttons führt zu drei Blink-Signalen.  Gleichzeitiges Drücken von Blinker Rechts und Links schaltet den Warnblinker ein.

 

Frontscheinwerfer

Das Abblendlicht ist nach Starten des Motors automatisch eingeschaltet. Per Tastendruck wird zwischen Abblend- und Fernlicht gewechselt. Die Lichthupe erfolgt durch kurzes Drücken des Scheinwerfer-Buttons. Längeres Drücken (2 Sekunden) schaltet den Scheinwerfer komplett aus.

 

Rücklicht

Das Rücklicht ist bei eingeschalteter Zündung dauerhaft an. Bei ausgeschaltetem Frontscheinwerfer bleibt die Rückbeleuchtung also bestehen. Lediglich während des Startvorgangs wird zu Stromsparzwecken das Rücklicht kurz deaktiviert.

 

Motor starten

Gedrückt Halten des Starter Buttons aktiviert den Anlasser. In meinem Fall ist hier ein zusätzliches Relais zwischengeschaltet. Die m.unit selbst kann bis 30A eigenständig schalten. Ein Doppelklick auf den Starter Button bei laufendem Motor schaltet diesen ab. Die Zündung bleibt dabei weiterhin eingeschaltet und damit auch das Licht und sonstige Verbraucher.

 

Zündung und Alarmanlage

Einschalten der Zündung, in meinem Fall kontaktlos mittels m.lock, aktiviert die m.unit sowie das Rücklicht und an AUX angeschlossene Verbraucher. Ausschalten der Zündung deaktiviert die m.unit sowie alle Verbraucher und aktiviert die Alarmanlage, falls entsprechend konfiguriert. Die aktive Alarmanlage wird durch kurzes Blinken bestätigt. Einstellbar ist ebenfalls ein Voralarm. Registriert die m.unit Bewegungen bei aktivierter Alarmanlage erfolgt der Voralarm in Form von Blinker-Signalen. Erfolgen daraufhin weitere Bewegungen wird der eigentliche Alarm ausgelöst, durch Blinker und Hupe. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0